Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Rohrnetz- und Verlustanalyse Wasserversorgungsanlage Weistrach

Aufgabenstellung
  • Sicherstellung der gewünschten Löschentnahmen aus dem Wasserversorgungsnetz
  • Bereitstellung von Trinkwasser in gewünschter Menge und mit ausreichendem Versorgungsdruck im Normalbetrieb
  • Verringerung der Betriebskosten durch Identifikation und Reduktion von Verlusten
  • Optimierung der Pumpensteuerung im bestehenden Tiefbehälter
Lösung
  • Durchfluss- und Druckmessungen im Normalbetrieb und während künstlich erzeugter Großentnahmen
  • Netzkalibrierung: Auswertung der Messdokumentation zur Bestimmung von tatsächlichen Druckverlusten/Rohrrauhigkeiten im Versorgungsnetz, insbesondere Lokalisierung von Problembereichen
  • Hydraulische Netzberechnung
  • Wasserverlustanalyse mittels Auswertung von Betriebsdaten und einer Zoneneingrenzungskampagne
Dienstleistungen
  • Druck- und Durchflussmessungen im Leitungsnetz (Hydrantenüberprüfungen, Löschwasserentnahmetests, Verlustzoneneingrenzung)
  • Computerunterstützte hydraulische Netzberechnung
  • Technische und wirtschaftliche Betriebsanalyse der Wasserversorgungsanlage
  • Beratung und Unterstützung bei der Durchführung von Maßnahmen zur Reduktion tatsächlicher und scheinbarer Wasserverluste (Verbrauchsmonitoring, Lecksuche)
  • Funktionskontrolle,  Dokumentation und Beratung zur Optimierung der Pumpensteuerung
Fakten
  • Auftraggeber: Gemeinde Weistrach
  • Gesamtlänge Hauptleitungen: 6900 m
  • Zeitraum: 2009
  • Projektleiter: DI Paul Seitz