Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Landespolizeikommando und Kulturdepot

Aufgabenstellung
  • Errichtung zweier Bürogebäude inklusive Laborräume für das Landespolizeikommando Niederösterreich und eines Depots für die Kulturabteilungen der NÖ Landesregierung.
  • Das Bürogebäude sollte im Niedrigenergie-Standard errichtet werden.
  • Schutz der Kulturgüter gegen Temperatur- und Feuchteschwankungen
Lösung
  • Hochwertige Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik zur präzisen Einhaltung und Dokumentation der Raumklimazustände.
  • Tageslichtabhängige Beleuchtungssteuerung im Landespolizeikommando.
  • Alarmanlage, Zutrittkontrollsystem, Videoüberwachungsanlage zusammengeführt in ein zentrales Gebäudemanagementsystem.
  • Betonkernaktivierung der Außenwände zur thermischen Abschirmung der Depots und Archive.
  • Kältemaschinen mit Wärmerückgewinnung zur Warmwasserbereitung und Heizung.
  • Sicherheitsbeleuchtung in LED-Technik.
  • Zentrale Zuluftaufbereitung im Kulturdepot.
  • PVC-freie Verkabelung.
Dienstleistungen
  • Heizung, Lüftung, Kühlung, Sanitär, kompl. Stark- und Schwachstrom, Sicherheitstechnik, Regenwasserversickerung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung
  • Bewilligungsplanung
  • Ausführungsplanung
  • Vorbereitung und Mitwirken bei der Vergabe
  • Freigabe der Montageplanung
Fakten
  • Auftraggeber: Architekt Dipl.-Ing. Ernst Maurer
  • Bruttoflächen: Bürogebäude ca. 13.000 m², Kulturdepot  ca. 12.000 m²
  • Zeitraum: 2006 bis 2009
  • Gesamtbudget: € 36.000.000,–
  • Ansprechpartner: Ing. Andreas Biegler