Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Abwasserreinigungsanlage Litschau

Aufgabenstellung

Die Kapazität der bestehenden Kläranlage der Stadtgemeinde Litschau war zu klein und die Reinigungsleistung entsprach nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben.
Neben der Erfüllung eines detaillierten Anforderungsprofils wurden im Rahmen einer Funktionalausschreibung folgende Kriterien bewertet:

  • Investitionskosten und Reinvestitionskosten
  • Betriebskosten (Energie, Chemie, Personal)
  • Gewährleistungszeitraum

Die neue Anlage musste am Standort der bestehenden Anlage errichtet werden.

Lösung
  • Aufgrund der kleinen Grundstücksfläche wurde eine kompakte 3-straßige Belebtschlammanlage im SBR-Verfahren geplant.
  • Sanierung und Weiterverwendung der bestehenden Becken – auf diesen platzsparend die mechanische Vorreinigung sowie das neue Betriebsgebäude situiert.

Die Anlage wurde nach Plan umgesetzt und arbeitet verlässlich unterhalb der geforderten Grenzwerte.

Dienstleistungen
  • IST-Stand-Analyse
  • Verfahrenstechnische Bemessung (biologisch, chemisch, physikalisch)
  • Bewertung unterschiedlicher Systeme
  • Kostenprognose
  • Entwurf
  • Betriebskostenermittlung
  • Wasserrechtliches Einreichprojekt
  • Unterstützende Bauüberwachung
  • Inbetriebnahme
Fakten
  • Auftraggeber: Integral GmbH
  • Projektdauer: Dezember 2006 - Februar 2009
  • Auftragsvolumen: € 30.000,–
  • Ansprechpartner: DI Heinz Becker