Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Biomasse-Nahwärmeanlage Stössing

Aufgabenstellung

Die Hofstättermühle in Kamegg, Gemeindegebiet von Gars am Kamp, besitzt ein altes Wasserrecht aus dem Jahre 1792 zum Aufstau des Kampflusses und Betrieb einer Wasserkraftanlage. Das bestehende unterschlächtige Wasserrad entspricht nicht mehr dem Stand der Technik. Der Besitzer der Mühle wollte eine Modernisierung des Kleinwasserkraftwerks sowie eine Erhöhung der erzeugten Strommenge erreichen.

Lösung

Planung eines neuen modernen Kleinwasserkraftwerks.

Kraftwerk:

  • Ausbauwassermenge 9 m³/s
  • Erhöhung der Fallhöhe von 1,58 m durch Aufsatz einer Wehrklappe auf das bestehende Wehr
  • Kaplanturbine mit einer Engpassleistung von 185 kW
  • Fischaufstiegshilfe in Form eines Schlitz-Pass (vertical slot)
  • Sanierung der 140 m langen Rückleitungsstrecke
Dienstleistungen
  • Projektentwicklung
  • Machbarkeitsstudie
  • Hydrogeologische Untersuchung
  • Hydraulische Untersuchung Wehrklappe
  • Hydraulische Untersuchung Verfüllung Werkkanal
  • Abklärung mit Amtssachverständigen
  • Wasserrechtliche Einreichplanung
  • Elektrizitätsrechtliche Einreichplanung
  • Behördenverhandlungen
  • Angebotseinholungen
Fakten
  • Auftraggeber: Fa. Leopold Hofstätter GmbH
  • Projektdauer: April 2006 - November 2010
  • Auftragsvolumen: € 28.000,-
  • Ansprechpartner: DI Jörg Handhofer