Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Geschichte der Hydro Ingenieure

1972 Eintritt von DI Friedrich W. Spindelberger in das Zivilingenieurbüro DI Peter Weeber
1978 Gründung des Zivilingenieurbüros DI Friedrich W. Spindelberger
1979 Gründung der HYDRO INGENIEURE Umwelttechnik GmbH
1989 Aufbau eines eigenen Labors für Trink- und Abwasser
1992 Aufbau der Geschäftsbereiche Kanalreinigung und mobile Klärschlammentwässerung
1993 Adaptierung der ehemaligen„Salzstadl“ aus dem 15. Jhdt. zum zentralen Bürogebäude
1994 Ausgliederung des WSB-Labors als eigenständiges Unternehmen
1997 Zertifizierung nach dem ISO 9001 Qualitätsstandard
1998 Aufbau Geschäftsbereich Leitungskataster und Sanierung
1999 Beginn der Auslandstätigkeit mit Projekten in Bosnien-Herzegowina
1999 Ausgliederung der Hydro Ingenieure Terracomp GmbH und der Hydro Ingenieure Kanaltechnik GmbH als eigenständige Unternehmen
2002 Ausgliederung des Bereiches Leitungskataster in das eigenständige Unternehmen IM-Tech Infrastrukturmanagement GmbH (vormals KWT GmbH)
Aufbau der Geschäftsbereiche kommunaler und gewerblicher Hochbau sowie Elektrotechnik
2003 Aufbau des Geschäftsbereiches TGA (Technische Gebäudeausrüstung) und Energietechnik (Alternativenergie)
2004 Einbringung des Einzelunternehmens ZT DI Friedrich W. Spindelberger in die HYDRO INGENIEURE Umwelttechnik GmbH
2005 Aufbau des Geschäftsbereiches Verfahrenstechnik
2006 Aufbau des Geschäftsbereiches Hydrogeologie
2007 Aufbau des Geschäftsbereiches Energie- und Ökomanagement
2008 Aufbau des Geschäftsbereiches Standort- Gemeinde- und Regionenentwicklung
2009 Aufbau des Geschäftsbereiches Geotechnik
2013 Teilbetriebsübernahme Groissmaier & Partner ZT GmbH