Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

DANUBE FLOOD RISK, Arbeitspaket 7.2 Hochwassergefahren- und Risikokarten

Aufgabenstellung

Im Rahmen des Projektes DANUBE FLOOD RISK, Arbeitspaket 7.2 „Erstellung von Hochwassergefahren– und Risikokarten“ sollen für die gesamte Donau zwischen Passau und dem Schwarzen Meer Gefahren- und Risikokarten erstellt werden.

Im Rahmen des Projektes wurde dazu in Österreich der Raum Krems als Pilotprojekt für die Ausweisung eines 300-jährlichen Ereignisses (HQ300) definiert.

Lösung

Die Hochwassergefahren- und Risikokarten wurden aufbauend auf einem 3-dimensionalen Geländemodell mit einem 2-dimensionalen Abflussmodell erstellt.

Als Grundlage der Modellierung diente ein 2-dimensionales Abflussmodell der Donau, welches zur Bestimmung des Restrisikos entlang der gesamten österreichischen Donau erstellt wurde. Dieses wurde mit den neuesten Vermessungs- und Airborne Laserscandaten aktualisiert und verfeinert.

Als Eingangsparameter in das hydraulische Abflussmodell wurde eine instationäre Hochwasserwelle für ein 300-jährliches Abflussereignis erzeugt. Die Berechnung des Bestandes und der Projektrechenläufe lieferte sowohl maximale Wassertiefen als auch zeitliche variable Überflutungsflächen. Diese als auch jene finden sich als Ergebnisse in den Hochwassergefahrenkarten wieder.

Darauf aufbauend und unter Zuhilfenahme von Geodaten der Stadt Krems wurden mit einem geografischen Informationssystem Risikofaktoren berechnet. Diese fanden ebenfalls in entsprechenden Lageplänen Eingang.

Die Öffentlichkeit wurde am dem Zeitpunkt der Ausweisung der Überflutungsflächen und Wassertiefen in den Bearbeitungsprozess integriert. Durch mehrere Öffentlichkeitsveranstaltungen sensibilisierte man diese auf das Restrisiko des bestehenden Hochwasserschutzes

Dienstleistungen
  • Geländemodellierung 3-dimensional
  • Abflussmodellierung 2-dimensional
  • Restrisikoanalyse: Erstellung von Überflutungsflächen und Wassertiefen
  • Erstellung von Hochwassergefahren- und Risikokarten
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektmanagement
Fakten
  • Auftraggeber: Umweltbundesamt GmbH
  • Projektdauer: Februar 2011 - April 2012
  • Österreichisches Pilotprojekt zur Erstellung von Hochwassergefahren- und Risikokarten
  • Ansprechpartner: DI Jörg Handhofer, DI Georg Strobelberger