Hydro Ingenieure - Mit Weitblick zu klaren Lösungen

Abwasserreinigungsanlage Cucer Sandevo

Aufgabenstellung

In den Jahren 2000 - 2004 wurde in der Gemeinde Cucer Sandevo (Mazedonien) mit finanzieller Unterstützung der Republik Österreich - ADA (Austrian Development Agency) eine öffentliche Wasserversorgung errichtet. In einem weiteren Projektschritt sollte die ordnungsgemäße Abwasserentsorgung für ein Teilgebiet sichergestellt werden.

Lösung
  • In einer ersten Phase wurden Schmutzwasserkanäle in den Orten Brazda, Gluvo und Mirkovci mit einer Gesamtlänge von ca. 8.000 m sowie die dazugehörigen Hausanschlüsse errichtet.
  • Weiters erfolgte der Bau einer Tropfkörperanlage mit mechanischer Vorreinigung und Emscher Brunnen.
  • Für die Schlammtrocknung wurden Vererdungsbeete vorgesehen.
  • Die Anlage wurde in einer 1. Bauetappe auf 3.000 EW ausgelegt und so konzipiert, dass jederzeit eine Erweiterung für den Anschluss weiterer Ortschaften möglich ist.
  • Zur Sicherstellung eines nachhaltigen Betriebs wurde das Betriebspersonal auf die neue Anlage eingeschult.
Dienstleistungen
  • Projektmanagement
  • Berichtswesen und Führung des Treuhandkontos
  • Planungsprüfung
  • Planungsleistungen
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
  • Erstellung von Verträgen
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Leistungsabnahmen
  • Erstellung einer Betriebsdokumentation
  • Schulung des Personals
  • Inbetriebnahme
  • Institutionelle Unterstützung des Kommunalbetriebes
Fakten
  • Auftraggeber: Gemeinde Cucer Sandevo
  • Fördergeber: Austrian Development Agency
  • Projektdauer: Jänner 2006 - Oktober 2008
  • Investitionsvolumen: € 1.720.000,–
  • Ansprechpartner: Ing. Raimund Traintinger